Warum wir das Gabriel Glas lieben

Warum wir das Gabriel Glas lieben

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Oft gestaltet sich die Wahl des richtigen Glases schwieriger als die Wahl des passenden Weines. Was ist einem echten Weingenießer wichtiger? Ein Schrank voller Gläser oder ein Keller voller Weine?

Die Kunst des modernen Weingenießens liegt darin, dass man auch mit einer kleineren Menge den intensivsten Genuss erreichen kann. Voraussetzung ist immer, dass der im Glas befindliche Wein alle Chancen zur bestmöglichen Präsentation bekommt.

In intensiver Zusammenarbeit mit professionellen Glasdesignern und dem bekannten Weindegustator René Gabriel ist dieses einzigartige GABRIEL-GLAS entstanden; mittelgroß, nobel und vergleichsweise günstig. Führende Glaskompetenz trifft hier langjähriges Genuss-Know-How.

Der Hauptabsatz für das Gabriel-Glas ist Österreich, Deutschland und die Schweiz. Geschäftsführer ist der Österreicher Alfred Herlbauer. In den letzten Jahren sind Kunden und Partner aus der ganzen Welt dazu gekommen. Also können auch Weinfreunde aus den USA, Japan, China, Australien und Neuseeland «unglaublichen Weingenuss» erleben.

Zusätzlich wurde, zu Beginn des Jahres 2014, die Gabriel-Glas (Schweiz) GmbH mit Sitz in Eschenbach (LU) gegründet. Diese Firma macht den Exklusivvertrieb für die Märkte Schweiz und Liechtenstein. Geschäftsführerin und Firmenmitinhaberin ist dort Karin Gabriel.

Bei KALK&KEGEL verwenden wir die Gabriel Gläser für sämtliche Tastings und Veranstaltungen und sind sehr glücklich über diese Partnerschaft.

Tags : keintitelbild