Gebeshuber: Warum Zierfandler und Rotgipfler das Zeug zum Spitzenwein haben

Gebeshuber: Warum Zierfandler und Rotgipfler das Zeug zum Spitzenwein haben

Johannes Gebeshuber schöpft das Potential von Zierfandler und Rotgipfler voll aus. Mit welchem Aromenprofil die beiden Sorten punkten, verrät er hier.

Zierfandler und Rotgipfler sind eine absolute Rarität. Das macht sie erklärungsbedürftig, gleichzeitig war die Konzentration auf diese beiden Weißweinsorten aber auch ein Befreiungsschlag für mich. Warum der Vielsorterei verhaftet bleiben, wenn wir in unserer Region zwei autochthone Sorten haben? Noch dazu solche, die das Zeug zum Top-Wein haben; das kann nicht jede autochthone Sorte von sich behaupten. Zierfandler und Rotgipfler haben ein sehr einzigartiges Aromenprofil. In der Vergangenheit wurde es oft verwässert und die Weine vorwiegend restsüß ausgebaut. Dabei sind die Sorten sehr vielseitig. Man kann aus ihnen wunderbare Sektgrundweine und zarte, feingliedrige Gewächse machen, ihr volles Potential aber spielen sie im mittelkräftigen Segment aus. Dann tendieren sowohl Zierfandler als auch Rotgipfler zu frischen Südfrucht-Aromen und tropischen Anklängen. Und während Zierfandler von der Säurestruktur gerne etwas höher liegt und ein sehr gut ausgebildetes Gerbstoffgerüst aufweist, geht der Rotgipfler ins Cremige.

Für mich sind Zierfandler und Rotgipfler heute die wichtigsten Sorten. Wir haben einen soliden Mittelbau aus Ortsweinen geschaffen und setzen im oberen Segment auf Lagenweine aus bis zu 85 Jahre alten Rebanlagen, die in historischen Rieden stehen. Durch unsere biologische und biodynamische Wirtschaftsweise sowie die klimatischen Vorzüge der Thermenregion finden Zierfandler und Rotgipfler bei uns ideale Bedingungen, die ihrem Aromenprofil zuträglich sind und sie selbst warme Jahrgänge problemlos meistern lassen. Beide Sorten sind perfekte Speisenbegleiter mit enormem Reifepotential, die auf jede Weinkarte gehören, die den Anspruch hat, die Vielfalt und Einzigartigkeit Österreichs abzubilden.

*Aufgezeichnet von Sonja Planeta

0
    0
    Bestellung
    Der Warenkorb ist leer.zurück zum Shop