Lehner: Warum 2023 eine Chance für uns war

Lehner: Warum 2023 eine Chance für uns war

Am Weingut Lehner empfängt man Veränderungen mit offenen Armen. Auch aus dem schwierigen Jahr 2023 sei man mit neuen Ideen hervorgegangen, wie Sebastian Lehner hier auf KALK & KEGEL schreibt.

Wandel ist ein Gesetz der Natur. Wir sehen darin unsere Chance, neue Wege einzuschlagen. Wie spannend ist es, unsere Weine zu begleiten und zu beobachten, wie sie sich entwickeln! Und das ohne unser Zutun. Mit dieser Einstellung können wir auch klimatischen Ausreißern wie 2023 viel Positives abgewinnen. Wir hatten Ernteeinbußen und dadurch kleinere Chargen, aber haben das Beste daraus gemacht: Ich habe mit Maischestandzeiten gespielt und mit Ganztraubenvergärung experimentiert – etwas, das ich schon immer ausprobieren wollte und mit Sicherheit auch in Zukunft weiter forcieren werde, denn jetzt reizt mich natürlich der Vergleich zu trockenen, heißen Jahrgängen.

Chancen

Es ist ein permanentes Spiel mit den Möglichkeiten – ein Ausloten des Machbaren und der Grenzen. Die Zeiten sind herausfordernd, sowohl in klimatischer, als auch in wirtschaftlicher Hinsicht, keine Frage. Aber ich bin überzeugt, wenn man mit Herzblut bei der Arbeit ist und seine Chancen erkennt und ergreift, dass man diese Zeiten gut überstehen wird.

*Aufgezeichnet von Sonja Planeta

0
    0
    Bestellung
    Der Warenkorb ist leer.zurück zum Shop