Top-5 Neuburger

Die geilsten Neuburger

Lasst uns wieder mehr Neuburger trinken. Die Rebsorte ist zu Recht in aller Munde. Diese 5 Neuburger sind unsere Lieblinge.

Neuburger Strasser Weinberge, Anna und Martin Arndorfer

Reich an Eindrücken, Erfahrungen und tragfähigen Freundschaften kehrten Martin und Anna Arndorfer zurück an den Ursprung, um ihren eigenen Weg im Kamptal zu gehen. Ihre Weine sind der beste Ausdruck von „was“ und „wer“ sie sind. Sie tragen all die Gedanken des Winzerpaares, ihre Herkunft und Reisen. Sie zeigen die Persönlichkeit, Handwerk und Geschichte. Martin und Anna: „Mit der Erfahrung, dass die Natur das Stärkste ist, arbeiten wir mit ihr zusammen.“ Dieser Neuburger ist ein reizvoller Vertreter der autochthonen Sorte Neuburger, der zart nussige und elegante Noten zeigt und eine spannende Komplexität bringt. 

www.ma-arndorfer.at

Neuburger Exempel 2016, Andreas Gsellmann

Andreas Gsellmann meint, dass alles auf dieser Welt natürlich ist und trotzdem nichts selbstverständlich ist. So gilt Gsellmanns Interesse den großen Erkenntnissen der Biodynamie, der Dank der Natur sind authentische, finessenreiche Weine. Die Trauben wurden gerebelt und 7 Tage mit den Traubenschalen im Stahltank belassen. Spontanvergärung, Malolaktik und Battonage. 9 Monate bleibt der fertige Wein auf der Feinhefe in 500-l-Tonneaux, um genug Energie für die Zeit in der Flasche zu bekommen. Keine Filtration und eine einmalige Schwefelgabe versprechen natürliches Trinkvergnügen. Heute und morgen. Jetzt und später.

www.weinskandal.at

Neuburger 2019, Alexander Zahel

Er ist die 4. Generation am Weingut, macht vieles radikal anders und doch einiges gleich: Alex Zahel ist sicher einer der kompromisslosesten Weinbauern Österreichs. Das hat gute Tradition am Wiener Weingut seiner Familie, wo man seit jeher auf den Einsatz von Insektiziden und Herbiziden verzichtete. Die „Ein kleines Fass“-Weinserie steht für spannende, extrem limitierte Produktionsmengen von seinen Lieblingsweingärten. Jedes Jahr wird nur ein 225-l-Barrique-Fass, sprich 300 Flaschen, vinifiziert.

www.zahel.at

Neuburger Bambule 2019, Judith Beck

Judith Becks Weingärten sind in den besten Lagen an den Hängen von Gols. Seit 2006 arbeitet sie bio-dynamisch und ist seit 2009 zertifiziert. Bei ihrer Avantgarde-Linie „Bambule“ handelt es sich um Weine, die ihrer Idee von Naturwein entsprechen. Dabei wird versucht ein „low intervention wine making“ umzusetzen. Diese Weine sind unfiltriert und ungeschwefelt. Der Neuburger wurde mit Handlese geerntet, gerebelt, war 4 bis 5 Tage auf der Maische, spontan vergoren in alten Barriques, schließlich 6 bis 7 Monate auf der gesamten Hefe ausgebaut.

www.weinskandal.at

Neuburger Waldacker 2017, Schönberger

Günther Schönberger arbeitet seit der Gründung seines Weinguts 1991 biodynamisch. Es wird nicht filtriert, es werden keine künstlichen Enzyme verwendet, nur spontan vergoren, nicht geschönt, kaum Schwefel verwendet. In der Familie halten alle zusammen: Tochter Johanna und Sohn Jakob arbeiten mit ihrem Vater eng zusammen. Sein Neuburger wächst auf einer Einzellage mit tiefgründigem Lehmboden, die Rebstöcke haben ein Alter von 38 Jahren. Der Wein wurde 25 Monate in gebrauchten Barriques ausgebaut. Zart rauchige Nussnoten zeichnen ihn aus, er zeigt sich würzig, erdig, kernig, Aromen von Lavendel, Quitte, Wacholder, weiße Schokolade, Zimt, Pomelo, animierende Säure. Passt zu Fisch und Gemüse.

www.weingut-schoenberger.at